Aktuelles: Stadt Löwenstein

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Stadt Löwenstein

Hauptbereich

Reparieren statt wegwerfen

Autor: Frau Sun Kyoung Kang
Artikel vom 08.10.2021

Repair-Café Talheim sucht ehrenamtliche Mitwirkende

„Reparieren statt Wegwerfen!“ Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Heilbronn plant zusammen mit der LebensWerkstatt für Menschen mit Behinderung e.V. Reparatur-Veranstaltungen, bei denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam defekte Gebrauchsgegenstände untersuchen und reparieren.  
 
Bei den sogenannten Repair-Cafés geben ehrenamtliche Reparaturhelferinnen und -helfer ihr Wissen an Nichtkundige weiter und leisten so Hilfe zur Selbsthilfe. In Neuenstadt besteht bereits seit 2017 ein Repair-Café, das vom Jugendförderverein Brückendächle und vom Seniorenrat initiiert wird. Ergänzend sollen im Landkreis jetzt weitere Repair-Cafés entstehen. 
 
Der Abfallwirtschaftsbetrieb möchte gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern dazu beitragen, dass weniger weggeworfen und mehr repariert wird, um so ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerf-Gesellschaft zu setzen. Geeignete Räumlichkeiten für die neu geplante Reparaturinitiative stellt die LebensWerkstatt in Talheim zur Verfügung.  Reparieren schont wertvolle natürliche und menschliche Ressourcen, weil Gebrauchsgüter länger nutzbar bleiben. Auch die wieder instand gesetzten Gegenstände erhalten eine neue Wertschätzung, und die Teilnehmenden teilen untereinander ihr Wissen über das Reparieren und die Technik; das stärkt den Zusammenhalt und macht Spaß.   
 
Bei den geplanten Veranstaltungen steht nicht so sehr das effiziente und wirtschaftliche Reparieren im Vordergrund, sondern Wertschätzung den Dingen gegenüber, die Freude am gemeinsamen Reparieren und die Stärkung eines bewussteren Konsumverhaltens. 
 
Hierfür benötigt der Landkreis qualifizierte Reparateurinnen und Reparateure, die ihr fachliches Können einbringen und z.B. notwendige Prüfungen an Geräten durchführen können Laien bei der Arbeit über die Schulter schauen und beraten. Bereiche, in denen Reparaturen angeboten werden, richten sich nach den zur Verfügung stehenden Helferinnen und Helfern. Denkbar wären z.B. Holz, Textil, kleinteilige Elektrogeräte, Spielzeug, Fahrräder.  Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich! Sie sind nicht handwerklich begabt, möchten aber gerne mitwirken: Wir suchen auch Helferinnen und Helfer im organisatorischen Bereich. Gerne würden wir mit Ihnen bei einem ersten Vorbereitungstreffen ins Gespräch kommen.  Es freuen sich über Ihre Anmeldung bis 30. Oktober 2021 Frau Pfütz von der LebensWerkstatt: Franziska Pfütz, Telefonnummer: 07131 4704427Mobiltelefon: 0175 1966939 E Mail: franziska.pfuetz(@)die-lebenswerkstatt.de oder Frau Breuer vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Heilbronn: Susanne Breuer, Telefonnummer: 07131 9941195, E Mail: susanne.breuer(@)landratsamt-heilbronn.de 
 
Bekanntmachungstag: 08. Oktober 2021

Infobereich