Bauen: Stadt Löwenstein

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Leben & Wohnen

Hauptbereich

Öffentliche Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Schlossberg II - Abrundung“ nach § 13 a BauGB in Löwenstein - Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat der Stadt Löwenstein hat am 03.05.2018 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, einen Bebauungsplan zum Zwecke der Innenentwicklung des Bereichs aufzustellen. Der Planbereich erstreckt sich über die in der Anlage bezeichnete Fläche. Ziele und Zwecke der Planung Der Hofgartenweg ist aufgrund der sehr steilen Topographie bisher nur an der Bergseite bebaut. Dennoch gibt es bereits Zugänge zu den zum tiefer liegenden Friedhofweg gehörenden talseitigen Gebäuden. Im bisher gültigen Bebauungsplan „Schlossberg II“ war auf dem Flurstück 194/2 eine private Grünfläche festgesetzt. Dies ist jedoch an dieser Stelle wenig sinnvoll, da das Flurstück trotz der schwierigen topografischen Verhältnisse relativ gut bebaubar ist. Somit geht in der insgesamt nur schwer bebaubaren Löwensteiner Kernstadt ein wertvolles Grundstück verloren. Die Stadt Löwenstein schließt sukzessive Baulücken im innerstädtischen Bereich und fordert somit die Innenentwicklung. Auslegung Gem. §13a II Nr.1 i.V.m. § 13 II Nr.1 BauGB wird auf die frühzeitige Unterrichtung und Erörterung nach §§ 3I, 4 I BauGB verzichtet Der Vorentwurf wird vom 18.Mai 2018 bis 18. Juni 2018 im Rathaus Löwenstein, Maybachstr. 32, 74245 Löwenstein, Foyer Erdgeschoss, während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt. Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen beim Bürgermeisteramt Löwenstein, Maybachstr. 32, 74245 Löwenstein schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften unberücksichtigt bleiben können. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Bürgermeisteramt gez .Schifferer Bürgermeister

Hier finden Sie die Lageplanskizze als Vorentwurf

Infobereich