Veranstaltungen

Wein über Berg und Tal am 20. und 21. Mai
Die jährliche Wein-Wander-Veranstaltung auf dem Wohlfahrtsberg in Löwenstein findet dieses Jahr bereits zum fünften Mal statt. An zwei Veranstaltungstagen erwarten Besucher fünf Genussstationen mit einem Programm rund um Wein und Kulinarik.Wenn Weingläser in den Weinbergen klingen und gut gelaunte Wanderer den Wohlfahrtsberg in Löwenstein bevölkern, dann ist es wieder Zeit für „Wein über Berg und Tal“. Bereits zum fünften Mal findet am 20. und 21. Mai 2017 die beliebte Veranstaltung im Weinberg gegenüber des historischen Bergstädtchens Löwenstein statt.
Elf Weinbaubetriebe schenken an insgesamt fünf Genussstationen Weine aus Lehrensteinsfeld, Löwenstein und Obersulm aus. Dazu gibt es Köstlichkeiten von Gastronomiebetrieben aus der ganzen Umgebung. Zu Spargel, Flammkuchen oder Roastbeef werden die dazu korrespondierenden Weine ausgeschenkt. Alle Stationen verbindet ein Rundweg durch die Weinberge, der zu Fuß oder per Fahrrad zurückgelegt werden kann. Der abwechslungsreiche Rundweg führt dabei entlang der Löwensteiner Stadtmauer mit ihren reizvollen Mauergärten, durch Streuobstwiesen, Wald und Wiesen hinüber zu den Weinbergen des Wohlfahrtsberges. Für müde Beine gibt es einen Traktor-Shuttle.
Der Ausschank beginnt an allen Tagen um 11:00 Uhr und endet am Samstag um 20:00 Uhr, am Sonntag um 19 Uhr. Weitere Informationen, das Programm und das vollständige Menü sind unter www.weintal.de abrufbar.

Theatralische Reise in die Vergangenheit des Rappenhofs
Unter dem Motto „Schauplatz Rappenhof - Vom Ödland zum Landhotel“ erwecken Weinsberger Gästeführer am Freitag, den 26. Mai 2017 die teils turbulente Geschichte des Rappenhofs wieder zum Leben. Die in allerhöchsten Kreisen gut vernetzte deutschbaltische Adlige Juliane von Krüdener führt mit ihrem Gefolge die Gäste theatralisch in die Vergangenheit zurück. Die von der mondänen und lebenslustigen Dame zur Heiligen gewandelte Gattin eines russischen Ministers und Botschafters beabsichtigte zusammen mit dem visionären Pastor Fontaine aus dem Elsass auf dem Rappenhof eine christliche Kolonie zu gründen.
Die etwa 45-minütige Veranstaltung  in Zusammenarbeit mit der Stadt Weinsberg beginnt um 20 Uhr und kostet pro Person inkl. eines Begrüßungsgetränks 10 EUR. Davor zaubert der Koch des Hauses aus zeitgenössischen Rezepten ein „Krüdener-Menü“. Das Dreigänge-Menü mit Aperitif kann ab 18 Uhr auf Wunsch dazu gebucht werden und kostet 35 EUR pro Person. Eine Anmeldung ist im Hotel- und Gutsgaststätte Rappenhof unter Telefon 07134 5190 erforderlich.

Großer Fotowettbewerb: #SeiWeinsbergerTalEntdecker
Mitmachen und attraktive Preise aus dem Weinsberger Tal gewinnen!

Land, Kultur und Genuss im Weinsberger Tal entdecken und mit originellen Fotos und der indivuellen Perspektive gewinnen: Der Tourismus im Weinsberger Tal e.V. veranstaltet zum ersten Mal einen großen Fotowettbewerb mit attraktiven Preisen. Die Fotos können ab sofort bis Ende Juli per Upload auf der Internetseite Weinsbergertal.com eingereicht werden.
Erstmalig veranstaltet der Verein Tourismus im Weinsberger Tal e.V. einen großen Fotowettbewerb. Gäste und Einheimische können ihre ganz eigene Perspektive auf die Region zeigen. Prämiert wird in drei Kategorien: Land, Kultur und Genuss. Sie repräsentieren die Vielfalt des Weinsberger Tals und laden zum Entdecken ein. Der Fotoclub Obersulm e.V. bringt seine Kompetenz in die Jury und Auswahl der Gewinner-Fotos ein. „Kooperationen wie diese sind vorbildlich“, sagt Klaus Schifferer, Vorsitzender des Tourismus-Vereins. „Und wir gewinnen weitere Gäste sowie heimatfreudige Einheimische für die variantenreichen Facetten des Weinsberger Tals!“
„Wir sind schon sehr gespannt auf die Perspektiven der Fotografierenden“, Wolfram Linnebach, Geschäftsführer des Tourismus-Vereins, weiß, wovon er spricht – er fotografiert selbst sehr gerne und besonders häufig im Weinsberger Tal. Und ihm ist es wichtig, dass zugleich die Zusammenarbeit der Betriebe und Institutionen gefördert wird. Die attraktiven Preise kommen nämlich aus dem Weinsberger Tal: Die Besten der Besten gewinnen Wertgutscheine von bis zu 200 Euro, die bei einem großen Teil der Mitglieder eingelöst werden können.
Der bis zum 31. Juli laufende Fotowettbewerb wird von zahlreichen Aktionen begleitet: Zum Beispiel werden auf der Internetseite und auf Facebook regelmäßig Touren angeboten, die sich für mögliche Motive eignen. Fotoclubs und Foto-Gruppen werden angesprochen, die ihre eigene Perspektive aus dem Weinsberger Tal zeigen und auch in den Sozialen Netzwerken Instagram und Flickr einbringen können. Die besten Fotos werden im Herbst und Winter im Rahmen einer Wanderausstellung präsentiert. Die Prämierung der Gewinnerfotos findet bei der Vernissage der ersten Ausstellung statt. Es lohnt sich also, dabei zu sein und Ruhm, Ehre und attraktive Preise zu gewinnen.

Nach oben

Über den Tourismus im Weinsberger Tal e.V.

Der Tourismus im Weinsberger Tal e.V. wurde am 15. Mai 2013 von den Städten und Gemeinden Eberstadt, Ellhofen, Erlenbach, Lehrensteinsfeld, Löwenstein, Obersulm, Weinsberg und Wüstenrot, sowie dem Naherholungszweckverband Breitenauer See gegründet. In Kooperation mit rund 100 Mitgliedern aus unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie, Kultur und Freizeit bietet der Verein Tourismus im Weinsberger Tal e.V. eine zentrale Anlaufstelle für Einheimische und Touristen zu Informationszwecken.

Unter dem Motto“Land Kultur Genuss“ soll die soziale, kulturelle und wirtschaftliche Struktur im Weinsberger Tal erhalten und verbessert sowie die Zusammenarbeit der Betriebe und Institutionen untereinander gefördert werden.