WILLKOMMEN in LÖWENSTEIN

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Stadt Löwenstein und den Teilorten Hößlinsülz, Reisach und Hirrweiler.
Auf unseren Seiten finden Sie eine vielfältige Auswahl an wissenswerten und nützlichen Informationen rund um Löwenstein.

Brennholzverkauf Saison 2016 / 2017 in Löwenstein

Ab sofort besteht die Möglichkeit aus dem Stadtwald Löwenstein bis
einschließlich 27. Januar 2017 über ein Bestellverfahren Brennholz zu erwerben.

Derzeit sind keine Versteigerungen geplant.
HIER kann das Bestellformular zusammen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
heruntergeladen werden, um das gewünschte Brennholz zu bestellen.

Preise: Buche 62 € incl. Mwst.
            Eiche  57 € incl. Mwst.

Für den Verkauf ist das vollständig ausgefüllte Formular beim Bürgermeisteramt,
Maybachstr. 32, 74245 Löwenstein, Frau Eveline Haaf, abzugeben.
Dieses wird dann dem Revierleiter Herrn Alexander Fichtner weitergeleitet.

Räum- und Streupflicht der Stadt und der Straßenanlieger

Der Winter hat begonnen, und mit ihm die Schnee- und Eiszeit.Darum möchten wir sie auf einige Regelungen für unseren Winterdienstaufmerksam machen.

Die Räum- und Streupflicht richtet sich grundsätzlich nach der Verkehrsbedeutung der Straßen und der Leistungsfähigkeit der Gemeinden. Sie hat die Aufgabe, eine verkehrssichere Fläche für den Straßenverkehr zu schaffen.Innerhalb der geschlossenen Ortslage besteht die Räum- und Streupflicht der Gemeinde nur an verkehrswichtigen und gefährlichen Stellen.Beide Voraussetzungen müssen gleichzeitig erfüllt sein.Als verkehrswichtig im Sinne der Rechtssprechung gelten grundsätzlich nur Hauptverkehrs- und Durchgangsstraßen sowie Verkehrsmittelpunkte, auf denen erfahrungsgemäß mit stärkerem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist.Anliegerstraßen wie z. B. in den Neubaugebieten gehören nicht zu diesen verkehrswichtigen Stellen und unterliegen grundsätzlich keiner Räum- und Streupflicht.

Die Stadt hat einen Räum- und Streuplan nach Dringlichkeitsstufen gestaffelt. Straßen der Dringlichkeitsstufe I werden vom Bauhof geräumt und gestreut. Dazu gehören Durchgangsstraßen, Zufahrtsstraßen und Steilstrecken.Natürlich versucht der Bauhof bei größeren Eis- und Schneeeinbrüchen, wenn es zeitlich möglich ist, auch Straßen der Dringlichkeitsstufe II und III zu räumen und zu streuen.Mehr als oft machen allerdings parkende Fahrzeuge ein Durchkommen unmöglich.

Die Stadt Löwenstein hat, wie alle anderen Gemeinden auch, von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Verpflichtung zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege auf die Straßenanlieger zu übertragen.Anders wäre es gar nicht möglich, dieser im Straßengesetz festgelegten Verpflichtung zum Räumen und Streuen innerhalb der geschlossenen Ortslage nachzukommen.

Die Straßenanlieger sind diese hiernach verpflichtet, Gehwege von Schnee- und Eisglätte zu räumen und falls nötig zu bestreuen.
Dabei ist möglichst ein abstumpfendes Material wie Sand, Splitt oder Asche zu verwenden.
Falls keine Gehwege vorhanden sind, gelten als Gehwege die seitlichen Flächen am Rande der Fahrbahn in einer Breite von 0,80 m.

Straßenanlieger sind grundsätzlich nicht nur die Eigentümer der betreffenden Grundstücke, sondern auch die Mieter und Pächter.Die Gehwege sind nach Bedarf zu reinigen und der anfallende Kehricht ordnungsgemäß zu beseitigen.

Wir bitten dies zu beachten!
Sollten Sie Fragen zur Räum- und Streupflicht haben, stehen Ihnen bei der Stadtverwaltung Löwenstein vom Ordnungsamt Herr Einfalt, Tel. 22-10 bzw.  Bauhofleiter Herr von Hanxleden, Tel. 451834 zur Verfügung.

Verstärkte Kontrollen des ruhenden Straßenverkehrs

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

auf Grund der sich häufenden Zuwiderhandlungen gegen die geltenden Straßenverkehrsvorschriften wird das Ordnungsamt der Stadt Löwenstein verstärkt den ruhenden Straßenverkehr kontrollieren und Verstöße unverzüglich ahnden.
Deshalb bitten wir Sie eindringlich, auf die geltenden Vorschriften zu achten, insbesondere:

-Das Parken außerhalb gekennzeichneten Parkflächen
-Das Parken ohne Parkscheibe
-Das Parken oder Halten auf Bushaltestellen
-Das Abstellen von Pkw-Anhängern
-Die Verminderung der Durchgangsbreite der Straßen,
 durch nicht sachgerechtes Parken

Mit freundlichen Grüßen
Stadt Löwenstein   

Freie Bauplätze in Löwenstein

Die Stadt hat in den Baugebieten „Geißhölzle-Plateau“ in Hirrweiler und im Baugebiet „Wolfsklinge“,
noch freie Bauplätze.
Folgende Quadratmeterpreise wurden vom Gemeinderat festgelegt:

Baugebiet „Geißhölzle-Plateau“ in Hirrweiler

160 €

Die 3 Plätze entlang der „Weiler Straße“
im Baugebiet „Wolfsklinge


180 €

Für weitere Auskünfte und für Planunterlagen steht Ihnen Herr Schlepp
unter der Nummer 07130 / 22-30 zur Verfügung.

Austausch von Wasserzählern in Löwenstein

Nach dem Gesetz über das Mess- und Eichwesen dürfen nur geeichte Wasserzähler verwendet werden.
Die Neueichung ist nach der Eichgültigkeitsverordnung alle 6 Jahre zu wiederholen.                                                                                        

Der Austausch erfolgt ab sofort  durch den von der Stadt  Löwenstein
Beauftragten Herrn Werner Senghas aus Löwenstein.
Herr Senghas kann sich diesbezüglich auch ausweisen.

Die Kosten für den Austausch des Wasserzählers wird von der Stadt Löwenstein übernommen.

Tourismus im Weinsberger Tal e.V.

Wolfram Linnebach
Geschäftsführer
Marktplatz 2

74182 Obersulm-Willsbach

Tel. 07134/1386192
Fax 07134/1392996

info(at)weinsbergertal.com
www.weinsbergertal.com
www.facebook.com/weinsbergertal

Tourismus im Weinsberger Tal e.V. stellt sein neues Messeteam vor


Mit Informationen rund um das Weinsberger Tal steht das neue Messeteam
Besuchern und Gästen bei der Gestaltung von Ausflugs- und
Freizeitmöglichkeiten professionell zur Seite
„Um das Weinsberger Tal Interessenten, Gästen und Besuchern attraktiver und
von seiner besten Seite zu präsentieren, hat sich der Verein Tourismus im
Weinsberger Tal dazu entschlossen, ein Messeteam zusammenzustellen. Die
Mitglieder sind seit vielen Jahren in der Region aktiv und kennen sich mit Fragen
rund um das Weinsberger Tal, seinen Besonderheiten und Geheimtipps bestens
aus. Alle von ihnen waren für das Weinsberger Tal auch bereits auf Messen.“,
erklärt Wofram Linnebach, Geschäftsführer des Tourismus im Weinsberger Tal
e.V.
Zusammengesetzt ist das Messeteam aus einem ausgewählten, fixen Kollektiv
bestehend aus: Peter Dierolf, Weinerlebnisführer aus Erlenbach; Rudolf Fox,
Gästeführer Weinsberg; Eveline Haaf, Stadt Löwenstein; Martina Hartmann-
Müller, Gemeinde Obersulm; Wolfram Linnebach, Tourismus im Weinsberger
Tal; Regina Rieker, Tourismus im Weinsberger Tal; Olga Ruder, Tourismus im
Weinsberger Tal; Sabine Rücker, Naturparkführerin Schwäbisch-Fränkischer
Wald; Anneliese Steger, Gästeführerin Weinsberg und Beate Vollert,
Weinerlebnisführerin aus Obersulm.
Zum Kennenlernen der Gruppe untereinander hat der Verein Tourismus im
Weinsberger Tal eine Schulung organisiert, die aus zwei Teilen bestand: einem
praktischen Teil und einem theoretischen. Beim praktischen Teil hatte das Team
einen Tag Zeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Weinsberger Tal
anzufahren und live zu erleben. Von einem Blick auf Weinsberg, mit der Burg
Weibertreu, der Johanneskirche und dem Weibertreumuseum über einen Besuch
im Schul- und Spielzeugmuseum bis zum Besuch in Wüstenrot bei der
Greifvogelanlage und dem Finsterroter See sowie der Besichtigung des
Weinbaumuseums im Erlenbach war alles dabei.
Doch nicht nur die Sehenswürdigkeiten standen im Vordergrund, ein weiterer
Schwerpunkt waren auch die Rad- und Wanderwege mit Tipps zu den besten
Aussichtsplätzen und Einkehrmöglichkeiten sowie traditionelle Veranstaltungen
im Weinsberger Tal, zu welchen unter anderem das „Erlenbacher Weinfest“ oder
„Wein über Berg und Tal“ gehören.
Im zweiten Teil der Schulung wurden dem Team die Besonderheiten der Standund
Messeregeln auf der Landesgartenschau und das neue Standkonzept auf
der CMT 2017 in Stuttgart vorgestellt, sowie organisatorische Fragen in Bezug
auf bevorstehende Messen und Veranstaltungen geklärt.
Aktiv wird das neue Messeteam vom 30. Mai bis 05. Juni 2016 und vom 18. Juli
bis 24. Juli 2016 auf der Landesgartenschau in Öhringen mit einem Stand im
Landkreispavillon sowie nächstes Jahr vom 14. Januar bis 22. Januar 2017 auf
der CMT in Stuttgart.
Das Messeteam freut sich auf Ihren Besuch, Fragen und Gespräche rund um
das Weinsberger Tal und hat für Interessenten und Gäste viele Ideen für
Aufenthalte, Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten in der Region parat.

Die Stadt Löwenstein veröffentlicht die neue Publikation „Tourist-Info“

Zum ersten Mal bringt die Stadt in Zusammenarbeit mit dem mediaprint infoverlag diesen Wegweiser für Touristen heraus. „Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen so richtig Lust auf das Bergstädtchen Löwenstein machen. Wir freuen uns auf unsere Gäste, egal ob sie zum Wandern oder Radfahren kommen, ob sie den Wein oder die Gastronomie genießen, oder ob sie ihre Zeit bei Camping oder Wassersport am Breitenauer See verbringen möchten“, erklären Bürgermeister Klaus Schifferer und Eveline Haaf von der Touristen-Information im Grußwort der Broschüre. Sie wenden sich damit sowohl an die Bürgerinnen und Bürger als auch an die Gäste Löwensteins.

Die Broschüre informiert über die Sehenswürdigkeiten der Stadt, stellt ihre Freizeitangebote vor und gibt Informationen rund um das Leben und Wohnen im Bergstädtchen Löwenstein. Erhältlich ist die Broschüre ab sofort im Rathaus der Stadt Löwenstein, an der Tourist-Information sowie in weiteren ausgewählten öffentlichen Einrichtungen.

Hier die neue Tourist-Info zum Download:
http://www.total-lokal.de/city/loewenstein/data/74245_49_01_13/index.html

Hier die 2016 aktualisierte "Stadt-Info" :
http://www.total-lokal.de/city/loewenstein/data/74245_50_06_16.pdf

 

 

 

Nach oben

Bürgermeisteramt

Maybachstraße 32
74245 Löwenstein
Telefon 07130/22-0
Telefax 07130/22-50

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstagnachmittag
14.00 bis 18.00 Uhr

BERGTOUREN 2016

Hier können Sie sich den neuen Löwensteiner Bergtouren Flyer als PDF-Datei herunter laden.


BURG LÖWENSTEIN 2016

Hier können Sie sich per Klick auf den Burg-Flyer die PDF-Datei herunter laden.