Bauhof, Abfallwirtschaft und Wasserversorgung

Städtischer Bauhof Löwenstein

Burgweg 5                                                   Postanschrift:
74245 Löwenstein                                        Stadtverwaltung Löwenstein
                                                                   Maybachstr. 32
Tel. 07130 / 45 18 34                                    74245 Löwenstein 
Fax 07130 / 45 18 35                                    Tel: 07130 / 22-0 
Leiter: Michael von Hanxleden
bauhof(at)stadt-loewenstein.de 
http://www.stadt-loewenstein.de

Der Bauhof ist zuständig für:

-          Unterhaltung und Instandsetzung der 
           städtischen Einrichtungen und Gebäude, Hausmeisterservice/
           Veranstaltungen

-          Straßen-, Wege- und Feldwegunterhaltung, Beschilderungen

-          Unterhalt Gräben / Gewässer und Entwässerungsanlagen/
           Rückhaltebecken

-          Winterdienst / Streugutbehälter

-          Unterhaltung der öffentlichen Grünanlagen, Gehölzschnitt,
           Blumenschmuck, Biotope, Ausgleichsflächen,
           Beseitigung illegaler Müllablagerungen

-          Unterhalt der Friedhöfe und Durchführung von Trauerfeiern,
           Beerdigungen und Urnenbeisetzungen

-          Wasserversorgung
           (Rohrbrüche, Unterhalt Leitungsnetz, Neuanschlüsse und
           Wasserzähler)

-          Kläranlage Hirrweiler, Kanalunterhaltung / Straßenentwässerung

-          Spielplatzunterhaltung, Aussichtsplätze, Burgareal, Ruhebänke

-          Straßenbeleuchtung (die Wartung erfolgt durch die ZEAG
           Heilbronn)

-          Sonderaufgaben: Veranstaltungen, Mai- und
           Christbaumaufstellung

Die Stadt Löwenstein ist Mitglied im Zweckverband Sulmwasserversorgungsgruppe mit Sitz in Obersulm.
Die Wasserlieferungen im Stadtgebiet Löwenstein und in den Teilorten Hößlinsülz und Reisach erfolgen
durch den Zweckverband. In Hirrweiler durch die Klinik Löwenstein.

Die Beseitigung von Rohrbrüchen, Einbau und Austausch von Wasserzählern, Bauwasser
sowie die Erstellung von Neuanschlüssen der Hauswasserleitungen werden durch
den städtischen Bauhof ausgeführt.

Ergebnisse Härtegrad/Wasseranalysen nachfolgend unter Wasserversorgung
Löwenstein.

Abfallwirtschaft / Müllabfuhr

Landratsamt Heilbronn
Abfallwirtschaftsbetrieb
Lerchenstrasse 40
74072 Heilbronn
Tel. 07130 / 994-0 (Zentrale Landratsamt)
Wichtige Rufnummern: 
Blaue Tonne (Fa. Alba)
07131 / 95 20 78

Abfallberatung für Privathaushalte
07131 / 994-560
Recyclinghöfe, Papier- und Altglascontainer
07131 / 994-494
Reklamationen bei der Abfuhr von Restüll, Bioabfall, Sperrmüll, Altmetall und Elektroschrott
07131 / 994-360
Jahresmarken und Banderolen
07131 / 994-538
Hausmüllgebühren für Löwenstein
07131 / 994-397
Abfallberatung für Gewerbemüll
07131 / 994-148
Abfallwirtschaftsbetrieb(at)landratsamt-heilbronn.de 
http://www.landkreis-heilbronn.de
Die Müllabfuhr in Löwenstein wird durch den Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Heilbronn durchgeführt.
In den Wintermonaten erfolgt die Abfuhr in wöchentlichem Wechsel von Restmüll und Biomüll.
In den Sommermonaten wird der Biomüll wöchentlich abgefahren.
Die Müllgefäße sind am Tag der Müllabfuhr bis morgens 6.00 Uhr bereitzustellen.

Die Abfuhr von Restmüll bzw. Bioabfall erfolgt in Löwenstein und allen Stadtteilen am Mittwoch.

Weitere Informationen zu den Müllgebühren, den einzelnen Abfallarten und deren
Entsorgung finden Sie unter der Homepage des Landkreises Heilbronn.

Jahresmarken, Banderolen und Abfallsäcke können Sie im Cafe Sammet,
Maybachstr. 30 in Löwenstein erwerben.


Müllannahmestelle Eberstadt
(zwischen Eberstadt und Cleversulzbach)
Annahme von:
nicht verwertbarem Restmüll und Sperrmüll in Mengen bis 800 kg gegen Gebühr.

montags bis freitags
07.45 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 16.30 Uhr
samstags
09.00 Uhr - 11.30 Uhr

Zu Beginn des Jahres geht allen Haushalten der Abfallkalender für das kommende Jahr zu,
Termine zur Sondermüllabfuhr (Schadstoffe) finden Sie ebenfalls darin.
Im Abfallkalender sind weitere Einzelheiten zur Abfallwirtschaft und Müllabfuhr näher beschrieben.
Soweit Änderungen im Müllabfuhrplan eintreten, erfolgt durch das Landratsamt Heilbronn eine Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Löwenstein.

Nach oben

Recyclinghof Löwenstein

Obermühle
74245 Löwenstein-Teusserbad
Abfallwirtschaftsbetrieb(at)landratsamt-heilbronn.de 
http://www.landkreis-heilbronn.de
Öffnungszeiten:
Samstags 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

Die Zufahrt ist ausgeschildert.
Annahme von sauberen, vorsortierten Wertstoffen:
Papier, zusammengelegte Kartonagen, Flaschen und Gläser, Dosen, Verkaufspackungen aus Kunststoffen und Folien, weißes Styropor, Getränkekartons, Metalle, Aluminium, unbehandeltes Holz, kleinvolumiger Elektroschrott, Flaschenkorken, Haushaltsbatterien.

Nach oben

Häckselplatz Hößlinsülz

Im Gewann "Asang"
74245 Löwenstein-Hößlinsülz
Abfallwirtschaftsbetrieb(at)landratsamt-heilbronn.de 
http://www.landkreis-heilbronn.de
Öffnungszeiten:
Samstags 9.30 Uhr - 16.30 Uhr

Der Häckselplatz Hößlinsülz ist zu finden über die Verlängerung Asangstraße, im Außenbereich, zweite Feldwegabbiegung rechts.
Die Zufahrt ist ausgeschildert.
Angenommen werden Baum-, Strauch- und Heckenschnitt.
Ab April können Privatanlieferer wieder Rasenschnitt und Laub aus hausgärten auf dem eingezäunten Gelände kostenfrei abgeben. Das Material wird bis einschließlich Dezember in Containern oder Anhängern angenommen. Eine Anlieferung ist auf 0,5 cbm begrenzt.

Nach oben

Wasserversorgung Löwenstein

Verschiedene Aufgaben der Wasserversorgung Löwenstein wurden an den "Zweckverband Sulmwasser-versorgungsgruppe" mit Sitz in Obersulm übertragen. Wasserlieferungen in das Stadtgebiet und in die Teilorte Hößlinsülz und Reisach erfolgen durch den Zweckverband.

Die Stadt Löwenstein ist aber weiterhin für das Wasserverteilungsnetz und Montage der Wasserzähler sowie der Hausanschlüsse zuständig. 
Dies bedeutet:
- Beseitigung von Rohrbrüchen
- Neueinbau und Austausch von Wasserzählern
- Bauwasser- und Neuanschlüsse 
liegen im Aufgabenbereich der Stadt Löwenstein und werden durch den Städtischen Bauhof wahrgenommen.

Die Bereiche Wasserqualität, Menge und Wasserdruck gehören in das Aufgabengebiet des Zweckverbandes, der die erforderlichen Arbeiten durch die NOW Crailsheim ausführen lässt. Bei Wassernotständen ist der Zweckverband NOW Tag und Nacht erreichbar über die Telefonnummer 07951 / 48 10.

Die Desinfektion der Eigenwässer erfolgt mit Bestrahlung durch UV-Licht. Während der Aufbereitung des Bodenseewassers findet im Wasserwerk in Sipplingen eine Entkeimung mit Ozon und eine maximale Chlorzugabe von 0,3 mg/l statt.

In Ausnahmefällen erfolgt in den Hochbehältern zusätzlich eine Chlorzugabe, jedoch nur bis maximal 0,3 mg Chlor je Liter, gemessen am Hochbehälterauslauf.

Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen
Von der Stadt Löwenstein wird Trinkwasser an die Verbraucher abgegeben, das vom Zweckverband Sulmwasserversorgungsgruppe und der Klinik Löwenstein geliefert wird und den Vorschriften der Trinkwasserverordnung entspricht.

Nach den Bestimmungen betragen die Grenzwerte für
pH-Wert: 6,5 - 9,5
Nitrat: 50 mg/l
Nitrit: 0,1 mg/l
Sulfat: 240 mg/l
Eisen: 0,2 mg/l
Calcium: Kein Grenzwert
Magnesium: Kein Grenzwert
Fluorid: 1,5 mg/l

Versorgungsbereiche im Einzelnen:

Versorgungsbereich: Stadtgebiet Löwenstein
Das Mischwasser wird im Hochbehälter Hofacker gemischt und besteht aus etwa 60 % Eigenwasser aus dem Tiefbrunnen Joachimstal und Bodenseewasser, das von der NOW geliefert wird.
Gesamthärte: 13,6°dH
Härtebereich mittel
pH-Wert: 7,57
Nitrat: 5,3 mg/l 
Nitrit: <0,02mg/l 
Sulfat: 23 mg/l
Eisen: <0,005 mg/l
Calcium: 60,4 mg/l
Magnesium: 22,2 mg/l
Fluorid: 0,09 mg/l

Versorgungsbereich: Hößlinsülz, Rittelhof, Seemühle 
Von der Stadt Löwenstein wird reines Bodenseewasser an die Verbraucher abgegeben, das vom Zweckverband Sulmwasserversorgungsgruppe geliefert wird und den Vorschriften der
Trinkwasserverordnung entspricht.
Gesamthärte: 9,0°dH
Härtebereich mittel (2)
pH-Wert: 7,99
Nitrat: 4,2 mg/l
Nitrit: < 0,005 mg/l
Sulfat: 33 mg/l
Eisen: < 0,0066 mg/l
Calcium: 49 mg/l
Magnesium: 8,0 mg/l
Fluorid: < 0,08 mg/l

Versorgungsbereich: Reisach
Von der Stadt Löwenstein wird Mischwasser an die Verbraucher abgegeben, das vom Zweckverband Sulmwasserversorgungsgruppe geliefert wird und den Vorschriften der Trinkwasserverordnung
entspricht.
Das Mischwasser wird im Hochbehälter Eichelberg gemischt und besteht aus etwa
50% Eigenwasser und Bodenseewasser, das von der NOW geliefert wird.
Gesamthärte: 13,9°dH
Härtebereich mittel (2)
pH-Wert: 7,46
Nitrat: 7,2 mg/l
Nitrit: < 0,02 mg/l
Sulfat: 28,4 mg/l
Eisen: < 0,005 mg/l
Calcium: 60,7 mg/l
Magnesium: 23,5 mg/l
Fluorid: 0,09 mg/l

Die Desinfektion der Eigenwässer erfolgt mit Bestrahlung durch UV-Licht.
Während der Aufbereitung des Bodenseewassers findet im Wasserwerk in Sipplingen eine Entkeimung mit Ozon und eine maximale Chlorzugabe von 0,3 mg je Liter statt.
In Ausnahmefällen erfolgt in den Hochbehältern zusätzlich eine Chlorzugabe, jedoch nur bis maximal 0,3 mg Chlor je Liter, gemessen am Hochbehälterauslauf.

Versorgungsbereich: Hirrweiler 
Vom der Stadt Löwenstein wird Trinkwasser an den Verbraucher abgegeben, das von der Klinik Löwenstein geliefert wird.
Gesamthärte: 16,0°dH
Härtebereich 3
ph-Wert: 7,5
Nitrat: 6,8 mg/l
Nitrit: <0,01 mg/l
Sulfat: 18 mg/l
Eisen: <0,010 mg/l
Calcium: 65 mg/l
Magnesium: 31 mg/l
Fluorid: 0,11 mg/lWasserversorgung Löwenstein

Nach oben