Aktuelles: Stadt Löwenstein

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Löwenstein
Stadt mit Aussicht
Stadt Löwenstein

Hauptbereich

Lärmaktionsplan für die Stadt Löwenstein

Autor: Frau Haaf
Artikel vom 19.11.2019

Die Richtlinie 2002/49/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Juni 2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm verpflichtet die Kommunen europaweit sogenannte Lärmaktionspläne (LAP) aufzustellen. Ziel soll sein, den durch unterschiedliche Lärmquellen verursachten, erheblichen Umgebungslärm festzustellen, zu analysieren und durch koordinierte Maßnahmen zu mindern.

In der ersten Stufe des LAP waren Hauptverkehrsstraßen betroffen, die bei der Straßenverkehrszählung des Landes Baden-Württemberg mehr als sechs Millionen verkehrende Kraftfahrzeuge pro Jahr, also etwa 16.440 Fahrzeuge täglich, aufgewiesen haben. In Stufe 2 sind LAPs für Orte in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen mit mehr als drei Millionen Kfz pro Jahr/ca. 8.200 Kfz pro Tag zu erstellen.

In beiden Stufen war die Stadt Löwenstein nicht betroffen.
Dennoch hat der Gemeinderat der Stadt Löwenstein in seiner Sitzung am 07.11.2019 die Erstellung eines LAP beschlossen.
Den Auftrag für das Lärmgutachten erhielt das Ingenieurbüro Zimmermann aus Haßmersheim. Im Gutachten werden die Vorhofer Straße, die Kernstadt Löwenstein sowie der Stadtteil Hirrweiler im Verlauf der B39 untersucht. Die Lärmaktionsplanung wird im Frühjahr 2020 beginnen.

Siehe auch unter "Amtliche Bekanntmachungen"

Infobereich